Über uns

Der Verein Pferdeschutzhof Albbruck e. V. existiert seit dem Jahr 2013. Die Gründungsmitglieder waren jedoch schon zuvor aktiv im Tierschutz, vor allem im Bereich von Pferden/Ponys, tätig.

Der Verein finanziert sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Die Pferde/Ponys kommen aus schlechter Haltung oder werden aufgrund veränderter Lebensumstände abgegeben. Es werden auch tragende Stuten oder neugeborene Fohlen mit Mutterstuten vor dem Schlachter gerettet bzw. freigekauft.

Die Pferde/Ponys (oder auch andere Tierarten) werden bei Krankheit, wenn nötig, in Boxen gehalten und dürfen nach Genesung in unseren Offenställen leben. Hier wird für das Wohl jedes einzelnen Tieres gesorgt. Dies beinhaltet:

  • den Kauf und die Herstellung von Rauhfutter
  • Kauf von Kraft- und Spezialfutter
  • Pflege der Tiere
  • Bereitstellung von Behandlungen (mediznisch, therapeutisch, Hufschmied, etc.)
  • Kauf von Pflegematerial des Tieres
  • Weidepflege
  • Stallreparaturen (Materialkosten)
  • Kauf von nötigem Zubehör
  • Bei evtl. tödlichem Ausgang fachgerechte Entsorgung

Wir vermitteln die Tiere ausschließlich an tiergerechte Plätze bei tierlieben Besitzern. Es gibt auch unangemeldete Nachkontrollen des Platzes bzw. Halters, um sicherzustellen, dass es den Tieren auch wirklich gut geht.

Die Tiere, die aktuell zur Vermittlung stehen, können Sie hier ansehen.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie dies mit einer Spende auf das Konto der Sparkasse Hochrhein, IBAN DE34 6845 2290 0077 0587 90, BIC SKHRDE6WXXX gerne tun.

Wir freuen uns über jede Unterstützung, die unseren Tieren zugute kommt.